Reisen mit Säugling und Kleinkindern in Süd Amerika

Bärenhöhle

..., unsere kleine Bärenhöhle, ja der Namen kommt davon dass wir den Kindern ihren Schlafplatz erklärt haben. Denn es war nicht immer einfach mit unserer kleinen Kabine. Wir haben sie aber mit der Zeit sehr lieb gewonnen, als unser Zuhause auf zwei Achsen. Mehr als 6 Monate haben wir dort gelebt und viele Länder bereist und nun haben wir vor die nächsten 12 Monate drinnen, besser gesagt draußen zu leben, auf der Reise durch Süd Amerika.

Tobias bei der Jause in Siebenbürgen,...
die Kinder Tobias und David beim Spielen....
die Kabine ist von: www.exkab.de
War keine neue Kabine aber in liebevollen Händen gut gepflegt, danke Sabine und Robert ;)
Wir haben die Kabine in der Grundkonstruktion nie geändert, aber das Inneleben je nach Reise und Alter der Kinder angepasst, wie auch jetzt. Die Unterstützung von Herrn Loh und vielen anderen haben uns sehr geholfen, besten Dank!
Was für die Kabine spricht ist Material sowie die Verarbeitung, beides hat sich sehr bewährt!

Na und wie bewegen wir unsere Bärenhöhle, ja die Frage hab ich mir auch gestellt nach dem ich die Kabine vor Jahren gekauft habe. Somit umgekehrt, nicht so wie die meisten es machen, sich lange Gedanken über das Auto zu machen. Bei uns ist es sehr schnell gegangen und der Nissan Navara Bj. 2006 war gekauft und ich hab´s nicht bereut, er hat uns aus fernen Ländern immer gut und sicher heim gebracht. Ja ich gebe zu, ich träume von hzj oder LR 130 oder Bremach oder Unimog, aber diese Autos umgibt ein Mythos den ich nicht bezahlen kann. Aber der Nissan ist Familien- und Alltagstauglich, was die anderen nicht sind, oder doch?
Somit kann ich von Kindergarten bis in die Wüste fahren oder in den Kaukasus:)

Kaukasus

Aber wie jeder der im Gelände unterwegs ist haben wir auch schön langsam unseren Pick Up verändert.
  • Fahrwerk: OME+Koni (sehr gut!)
  • Safari Snorkel (gut aber kein muss)
  • ARB Komplettes Unterfahrschutz (sehr gut!)
  • LR Tank 165 Liter (gut aber kein muss)
  • 4x4 mit Untersetzung und HA Sperre (sehr gut!)
  • BF Goodrich All-Terrain (sehr gut!)
  • HA Entlüftung höher (sehr gut!)
  • Berge Ausrüstung (sehr gut!)
Wer uns dabei geholfen hat ist: www.kfz-lehner.at
Da hab ich die Beratung sehr gut gefunden, und auch die Telefonische Hilfe, als ich in Tunesien Hilfe und Rat brauchte! 
Ja und der Kopf Günther aus Ternberg, der half das Fahrzeug für die Reise vorzubereiten!
DANKE

  

Keine Kommentare:

Kommentar posten